Der Umzug geht weiter

Über das lange Wochenende hat sich einiges bei meinem 160l-Becken getan. Am Mittwoch Abend traf die nächste Welle an Fischen und Garnelen ein.

Der Umzug geht weiter weiterlesen

Neuzugänge im 160er

Aktuell zieht einiges Wassergetier zu mir um, gestern sind ein paar Endler-Guppys, Amano-Garnele, buntisch Fire-Garnelen, ein Hara jerdoni sowie eine Antennenwelsdame angekommen.

Die Guppymännchen mussten kurzzeitig mit dem Messbecher vorlieb nehmen

Neuzugänge im 160er weiterlesen

Neuzugang im 240l-Becken: Mosaikfadenfische

Vor ein paar Tagen ist mir leider wieder ein Mosaikfadenfisch gestorben. Die Amano-Garnelen haben leider nicht genug übrig gelassen um zu erkennen woran er gestorben ist.

Da nur noch ein Fadenfisch übrig war habe ich mich dazu entschlossen wieder zwei Mosaikfadenfische dazu zu setzen. Die beiden Neuzugänge wurden gleich begrüßt, sind aber leider noch etwas fotoscheu. Dafür konnte ich noch ein paar andere Schnappschüsse machen.

Zitate

Zwei Zitate aus einem Gespräch mit einer Freundin:

Was sind eigentlich Üff?

(ich hatte ihr vorher aus versehen im falschen ICQ-Fenster geschrieben dass ich endlich wieder eiertragende YF habe)

Die [Yellow Fire] sind ja wie Glühwürmchen … nur mit Blubb

(ich hatte vorher erwähnt dass ich die englische Bezeichnung Firefly schöner finde als „Glühwürmchen“)

Dennerle Nano-Eckfilter neu aufgelegt

Heute habe ich mir für das 12l-Garnelenbecken einen neuen Filter zugelegt. Der Rucksackfilter den ich erst drin hatte war mir auf Dauer einfach zu laut. Daher habe ich mich entschlossen mir einen weiteren Dennerle Nano-Eckfilter zuzulegen mit dem ich bereits im 25l-Becken gute Erfahrungen gemacht habe.

Beim Auspacken habe ich eine angenehme Entdeckung gemacht: Der Filter wurde in der Zwischenzeit offensichtlich überarbeitet, der Endstopfen des Ausströmrohres wurde durch eine Konstruktion ersetzt mit der man die Innenseite des Rohres reinigen kann. Des Weiteren wurde eine kleine Bürste beigefügt mit der man die Löcher im Ausströmrohr reinigen kann.

Es sieht sogar so aus als könne man die Reinigungs-Einrichtung in die älteren Ausströmrohre einsetzen. Bei der nächsten anstehenden Reinigung werde ich es ausprobieren.

12l Garnelenbecken aufgebaut

Seitdem ich im 160l-Becken die Rotkopfsalmler eingesetzt habe sehe ich dort fast keine Garnelen mehr. Ich hatte die Befürchtung dass sich die Rotköpfe an ihnen vergriffen haben und habe beschlossen deshalb das 12l-Becken das ich hier noch trocken herumstehen hatte aufzustellen um dort ein paar der Red Fire-Garnelen aufzuziehen.

Beim Fangen der Garnelen habe ich jedoch festgestellt dass noch eine ganze Menge Tiere vorhanden sind, sie haben sich lediglich zurückgezogen. Trotzdem werde ich das 12l-Becken eine Weile stehen lassen und schauen ob ich ein paar schön gefärbte Tiere aufziehen kann.

Aufzuchtbecken aufgesalzen

Am Freitag hat sich eins der Amano-Weibchen im Aufzuchtbecken gehäutet und seine Larven entlassen. Nachdem ich gestern festgestellt habe daß es genug Larven für einen Aufzuchtversuch sind habe ich heute das Wasser aufgesalzen.

42l Wasser ergeben bei 25g/l ziemlich genau 1kg Salz, von dem ich zum Glück vom letzten Versuch noch genug da hatte. Jetzt heißt es wieder abwarten und Liquizell trinken…