Amano-Garnelen Aufzucht erster Versuch #6: Umsetzen ins Süßwasser

Ich habe angefangen die kleinen Garnelen ins Süßwasserbecken umzusetzen.
Den ersten Versuch habe ich am Donnerstag gemacht, eine Garnele gefangen und ins 25l-Becken umgesetzt. Sie schwomm ein paar Minuten hektisch durchs Becken, dann war sie verschwunden. Samstag konnte ich sie dann wieder entdecken, es schien ihr gut zu gehen und sie war munter am Futtern.
Ermutigt dadurch habe ich heute angefangen den Rest umzusiedeln. 21 habe ich fangen können bevor es mir für heute gereicht hat. Mit der vorher umgesiedelten macht das 22 Stück die jetzt im Yellow-Fire-Becken rumwuseln.
Morgen werde ich weiter schauen ob sich noch weitere Garnelen im Becken verstecken.
Die Entscheidung die Tiere umzusetzen war wohl auch zu einem recht passenden Zeitpunkt, ich habe beim Fangen einige tote Larven im Wasser schweben sehen.

Veröffentlicht von

Gerald

Diplom-Informatiker (DH) in Darmstadt. Ich blogge über Entwicklung, Internet, mobile Geräte und Virtualisierung. Meine Beiträge gibt es auch bei Google+ und Facebook.

6 Gedanken zu „Amano-Garnelen Aufzucht erster Versuch #6: Umsetzen ins Süßwasser“

  1. Hallo zusammen,

    nachdem ich heute beschlossen habe das Aufzuchtbecken abzubauen damit ich die Trennscheibe einbauen kann habe ich natürlich noch ein paar weitere Garnelen darin gefunden.
    Fünf konnte ich noch fangen, damit bin ich jetzt bei insgesamt 27 Stück im 25l-Becken.

    Bisher scheint es ihnen darin recht gut zu gehen.

    Gruß,
    Gerald

  2. Hallo nochmal,

    wie es aussieht war ich ein wenig voreilig. Nachdem ich das Wasser bis auf 5cm abgelassen hatte wuselte es auf einmal überall so dass ich nochmal angefangen hab Garnelen einzufangen.

    Es sind jetz nochmal 29 Garnelen dazu gekommen so daß ich jetzt bei insgesamt 56 Tieren bin. Das übertrifft meine kühnsten Hoffnungen…

    Gruß,
    Gerald

  3. Hallo zusammen,

    ich konnte meiner Kamera ein Foto entlocken auf dem man sogar was erahnen kann. Eine kleinere Yellow Fire Garnele hat sich freundlicherweise bereiterklärt auf dem Foto zum Größenvergleich zu posieren:

    Gruß,
    Gerald

  4. Hallo zusammen,

    ich war ein paar Tage nicht da und habe eben voller Spannung ins Becken geschaut beim füttern. Dabei fiel mir eine Amano auf die bereits 1cm groß ist.

    Bin seht gespannt darauf wie schnell sich der Rest weiter entwickelt.

    Gruß,
    Gerald

Schreibe einen Kommentar zu Gerald Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.