Mit der Arbeit an der Abdeckung angefangen

Die Abdeckung die bei dem gebrauchten 160l-Becken dabei war hat micht nicht sonderlich überzeugt. Ziemlich alt, aus Metall gefertigt, Lüsterklemmen sichtbar und nach dem Öffnen kamen einige nicht isolierte oder anderweitig vor Feuchtigkeit geschützte Kabel zum Vorschein. Also beschloß ich die Elektronik für eine eigene Abdeckung zu nutzen.

Letzten Freitag besorgte ich die benötigten Materialien und gestern fing ich an daran zu arbeiten. Zuerst der Lichtbalken: Ich schnitt einen 4cm x 6cm Kabelkanal auf die passende Länge zurecht und benutzte einen Holzbohrer um Löcher in die Sewitenwände zu bohren an denen ich die Lampenfassungen befestigen und die Kabel durchführen konnte.

P1000245

Die Elektrischen komponenten passten perfekt in den Innenraum des Kabelkanals, aber beim ersten Funktionstest blieb eine der Leuchtstoffröhren dunkel. Nachdem ich den Grund dafür nicht herausfinden konnte habe ich die Weiterarbeit auf den nächsten Tag verschoben.

P1000247

Veröffentlicht von

Gerald

Diplom-Informatiker (DH) in Darmstadt. Ich blogge über Entwicklung, Internet, mobile Geräte und Virtualisierung. Meine Beiträge gibt es auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.